Wie viel Gas verbraucht ein Gasgrill?

Grillliebhaber wissen Gasgrills zu schätzen: Die hochwertigen Geräte haben im Gegensatz zu Holzkohlegrills den wesentlichen Vorteil, dass weniger Rauch entsteht. Außerdem verfügen Gasgrills über viele Zusatzfunktionen, die das Gerät beinahe wie eine gut ausgestattete Outdoor-Küche erscheinen lassen. Abschreckend wirken jedoch der Anschaffungspreis und die Unterhaltskosten, denn allein eine Propangasflasche mit 11 Kilogramm kostet um die 50 Euro.

Wie viel Gas verbraucht denn eigentlich so ein Gasgrill? Adam Ries stellte die Faustformel auf, dass pro Kilowatt 71,4 Gramm pro Stunde verbraucht werden. Sie können nun den Verbrauch des Gasgrills errechnen, in  dem Sie die Gesamtleistung des Gasgrills in Kw mit ~71g multiplizieren. Bedenken Sie jedoch, dass dies der rein rechnerische Wert ist, wenn alle Brenner auf voller Leistung laufen.

Egal wie viel Gas Ihr Grill verbraucht bzw. wie lange eine Gasfüllung bei Ihrem Grill-Verhalten reicht: eine volle Wechselflasche ist immer empfehlenswert.

Obwohl Gasgrills ihren Preis haben, sind sie bei Grill-Experten gleichermaßen beliebt. Sie versprechen einmalige Grill-Erlebnisse und sorgen für optimal zubereitetes Grillgut.

Tendiert ihr eher zu einem hochwertigen Gasgrill oder einem preiswerteren Holzkohlegrill?

Eine Antwort auf „Wie viel Gas verbraucht ein Gasgrill?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.