Materialwahl: Outdoorküche bauen mit Holzimitat

Outdoorküche selbst bauenWer eine Outdoorküche selbst bauen möchte steht am Anfang oft vor der Frage der Materialwahl. Natürlich sollte das Material den Witterungsbedingungen im Außenbereich und der Hitzeabstrahlung des Einbau Gasgrills gerecht werden sowie möglichst pflegeleicht sein. Wohingegen in den USA viele Außenküchen mit einer Holzrahmentechnik gebaut werden, setzt man in Europa eher auf soliden Stein.Heute möchten wir den Bau einer Outdoor-Küche mit dem „Holzimitat“ von Resysta vorstellen. Resysta ist ein Faserverstärktes Hybridmaterial aus 60% Reishüseln, 22% Steinsalz und 18% Mineralöl. Dieses Material ist in Optik und Haptik kaum von echtem Tropenholz zu unterscheiden und dabei besonders Widerstandsfähig gegenüber Sonne, Regen, Schnee oder Salzwasser und anderen Einflüssen.

Ideale Material-Eigenschaften zum Bau einer Outdoorküche

Wer eine Outdoorküche bauen möchte profitiert bei diesem Hybridmaterial von folgenden Vorteilen:

  • Widerstandsfähiges Material, ideal für den Outdoorbereich
  • Einfach zu verarbeiten wie Holz
  • Kann einfach in individueller Farbe gestrichen werden

Beispiel Outdoorküche bauen mit Resysta

Folgende Outdoorküche wurde in den USA komplett aus dem Hybridmaterial gefertigt. Dabei wurde das Material wie Holz zum kompletten Bau der Outdoor Küchenmöbel verwendet. Natürlich bietet sich das Material auch dazu an nur einen Teil der Außenküche daraus zu bauen. z.B. witterungsbeständige Türen oder Blenden.

Material für Outdoorküche   Schrank für Gartenküche bauen

Wenn Sie eine Outdoorküche bauen möchten steht Ihnen Gardelino.de als Spezialist gerne zur Seite. Von der Planung über die Material- und Produktwahl bis hin zum Bau der Außenküche erhalten Sie bei Bedarf alles aus einer Hand.

 

Quelle: Bilder mit freundlicher Genehmigung von resysta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.