Gegrillter Mailskolben mit Parmesan Kräuterbutter

Die Amis sind ja ganz verrückt nach Mais und zwischenzeitlich bekommt man auch bei deutschen Discountern Maiskolben während der Grillsaison. Nicht nur das Geschmackserlebnis von salzig und süß machen Maiskolben zu einer idealen Grillbeilage – das Abnagen des Maiskolbens macht auch irgendwie Spaß. Zahnstocher sind natürlich für Maiskolben unabdingbar. Nicht nur, dass man damit die gegrillten Kolben gut halten kann, nein, die Zahnstocher braucht man danach meist wirklich für ihren originär bestimmten Zweck 😉

Hier ein nettes Rezept wie man einen gegrillten Maiskolben noch mit einer Parmesan Kräuterbutter verfeinern kann:

Zutaten:

  • Maiskolben
  • 1/4 Tasse mit gehackten Kräutern und Knoblauch
  • 3/4 Tasse weiche Butter
  • 3/4 Tasse geriebener Parmesankäse
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Zahnstocher

Falls Sie frische (nicht vorgekochte) Maiskolben verwenden, können Sie diese über Nacht in einer Mischung aus Wasser und Weißwein einweichen.

Bestreichen Sie die Maiskolben mit ganz wenig Butter bevor Sie sie auf den Grill legen und sorgen Sie für ein leichtes Brennmuster auf allen Seiten.

Sobald die Maiskolben weich sind (bei nicht vorgekochten Maiskolben länger indirekt grillen) stecken Sie in Beide Enden einen Zahnstocher. Wenn Sie nun die Kräuterbutter aufstreichen wird sie wunderbar schmelzen und den Maiskolben noch saftiger machen.

 

Quelle: mit freundlicher Genehmigung von Napoleon Gourmet Grills

Hinweis: Es handelt sich hier um einen werblichen Artikel für den Shop www.gardelino.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.